Der Verein

Der Westharzer Skiclub geht auf Skiurlaube – überwiegend in Südtirol- seit den 80er Jahren zurück. Es traf sich mehr oder weniger absichtlich immer die gleiche Gruppe um gemeinsam Ski zu fahren. Gestärkt durch die Studienfahrten der Lamspringer Realschule wuchs dieser Personenkreis stetig an, so dass Ende des letzten Jahrtausend bereits die Entscheidung fiel einen Skiclub zu gründen. Bei der Namenswahl wurde lange diskutiert und sich dann in der Lucknerhütte auf den Westharzer Skiclub geeinigt.
Im Jahr 2003 wurde beschlossen uns im Vereinsregister einzutragen, seitdem sind wir der Westharzer SC e.V. . Seit der Gründungsversammlung besteht der geschäftsführende Vorstand aus Gerhard Schnelle (Schriftführer), Dennis Pletz (Schatzmeister) und Ralf Kasten (Vorsitzender).
Nach der Gründung stieg die Mitgliederzahl rasch von 15 auf mittlerweile über 80 Mitglieder, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt Wohnen. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen wie Vergleichsschießen, Sommer- und Braunkohlwanderung, Vereinsrennen und Skiwochen wird daher rechtzeitig eingeladen. Als Sparte etabliert sich auch das Bosseln. Auch Nichtskifahrer kommen hier auf ihre Kosten und es werden regelmäßig Pokale eingespielt.
Im Skifahrerischen Bereich unterstützen wir schon lange Jahre diverse Schulen im Norddeutschen Raum bei der Durchführung von Klassenfahrten im Bereich alpin und nordisch. Wir haben ausgebildete Skilehrer und Inhaber von Lizenzen zur Betreuung im Skifahrerischen Bereich in unseren Reihen. Desweiteren wird beim Skitest Carving 2000 und Lehrerfortbildungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wintersport an Schulen und Hochschulen mitgearbeitet. Ein Kooperationsvertrag mit der Realschule besteht seit 2010.

Seit den Neuwahlem bei der Jahreshauptversammlung 2011 wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt. 1. Vorsitzender ist nun Dennis Pletz, Schatzmeister ist Jörg Kelle und Schriftführer bleibt Gerd Schnelle.

Auf den nächsten Seiten sollen Informationen und Eindrücke über das Vereinsleben gegeben werden.